Mama, ich bin nüchtern!

nuechtern.jpg

Es braucht immer einen grossstadtsurvivor der die Wahrheit ausspricht

Nüchterne: Sie stehen früh auf, kommen ihren Aufgaben nach, sind aktiv, vernünftig und prügeln niemals grundlos Passanten nieder. Es ist an der Zeit, dieser Seuche ein Ende zu bereiten! Eure grossstadtsurvivor sehen sich als Pioniere der Aufklärung und stellen sich an die Spitze der Bewegung gegen Nüchternheit, oder kurz: D.I.C.H.T. (Drogen, Intimitäten, Circus, Hedonismus und Techno).

Nüchternheit, ein harmloser Spaß für die ganze Familie? Von wegen! Über 50% seiner Lebenszeit verbringt der Durchschnittsbürger nüchtern. Über 90% aller tödlichen Verkehrsunfälle werden unter Beteiligung nüchterner Fahrer verübt. 100% aller Haiattacken werden von nüchternen Haien begangen. Bereits einmaliges Nüchternsein kann zu lebenslanger Fortsetzung dieses Zustands führen. Krebs, Lepra und Dengue-Fieber treffen hauptsächlich Nüchterne. Viele Nüchterne flüchten sich in minderwertige Substitute: Bilderrausch, Kaufrausch, Blutrausch.

Nüchterne nüchtern betrachtet

Selbst Kinder und Jugendliche werden immer nüchterner. Wo bleibt das gute alte Bierbad für Neugeborene? “Wir haben Kinder, die trinken nicht einmal eine Flasche Bier vor dem Kindergarten. Was glauben sie wie aufgedreht die sind. Die schlafen fast gar nicht mehr ein.” Beklagt sich die Kindergärtnerin E. Dröhnung. “Wie soll man es ohne Kindercrack und PCPausenbrot schaffen, dass die Kinder zur richtigen Zeit glücklich oder ruhig werden?”

Nüchterne treten in Gruppen auf und gehen langweiligen Freizeitbeschäftigungen nach, spielen Bingo oder treffen sich auf einen Kamillentee. Sie tragen graue Kleider, haben akkurat geschnittene Haare und diskutieren ob gesundes oder biologisches Essen besser ist. Auch die Balz fällt ihnen schwer. Sie trauen sich niemanden anzusprechen, haben Hemmungen andere auszuziehen und sind miserabel im Bett.

nüchternheitsfördernden Risikofaktoren

Nüchternheit schleicht sich schneller ins Leben als man denkt. Verantwortung ist der perfekte Nährboden für Nüchternheit. Ähnlich gefährlich sind Kinder und Haustiere - den Risikofaktor Job sollte man vorsorglich aufgeben. Um diesen potentiell nüchternheitsfördernden Risikofaktoren zu widerstehen empfiehlt sich der Konsum großer Mengen Metacrackoin direkt nach dem Aufstehen (perfekt zum wieder einschlafen).

Sollte man sich doch einmal unversehens nüchtern wieder finden hilft: zuviel Geld, zuviel Zeit, falsche Freunde, reich und berühmt sein, Sylvester, schlechte Partys, langweilige Musik, sexuelle Frustration und Mc Crack die Fast-Durch-Kette.
Außerhalb Berlins: das Pilzlexikon missbrauchen (alle mit roter Schrift), Luft anhalten, Homegrowing, Waschmittel mit Cola, Achterbahn besetzen, Holzhammer.
Entgegen landläufigen Vorurteilen hilft nicht gegen Nüchterheit: Streichwurst und Schwanger oder arbeitslos werden.

Wer hat Angst vorm nüchternen Mann?

Einst war die Nüchternheitslobby arm. Sie durfte keine Drogen verkaufen und die Sammlungen besorgter Mütter brachten nichts ein. Doch dann brachten sie eine Substanz auf den Markt, die so abhängig macht wie die stärkste Droge, so teuer ist wie möglich und trotzdem so gut wie nichts bringt. Zigaretten. Als echte Droge verkappt und von der Bundesregierung in zahlreichen Anti-Raucher-Kampagnen als solche beworben, handelt es sich hier in rauschtechnischer Hinsicht um ein albernes Kinderspielzeug. Man nuckelt die ganze Pause daran rum und dann wird einem maximal ein bisschen schwindelig.

Vom Erfolg verwöhnt erfand die Nüchternheitslobby noch mehr Instrumente, um leichtgläubige Dichte von ihrer Seuche zu überzeugen. Besondere Erfolge feierten dabei Afterwork-, Ü30- und Tupper-Partys, Früchtetees und Mineralwasser. Weitere Waffen waren die massive Verbreitung von Vitamin C und Fusarium oxysporum, eines Kokain fressenden Pilzes. Als absolute Krönung: Kristallklar, die Tablette für Super-Nüchternheit, mit der selbst heftigste Drogen gerade mal Normalität produzieren. An dem Ultraalptraum, der genetischen Nüchternheit, einer Rasse bei der einfach nix wirkt und das Humorzentrum entfernt wurde, feilen sie noch. Mit der positiven Verwendung des Begriffes „Realität“ schafften sie es sogar, sich in ein gutes Licht zu rücken. Realität als ein wünschenswerter Zustand! Welch Volksverdummung. Schließlich steht Realität für: Tennissocken in Sandalen, Fleischröllchen über Stringtangas, Angela Merkel, Schlangen in Supermärkten, Wecker an Montagmorgenden.

In Wahrheit ist Realität nur eine Erfindung des CIA zur Manipulation bewusstseinserweiterter Gehirne. Und Nüchternheit bedeutet nicht mehr als leer. Oder wieso heißt es, dass man mit nüchternen Magen kommen soll. Nüchtern heißt emotionslos, denn man soll ein nüchternes Urteil fällen. Letztlich heißt nüchtern grau, denn nüchtern betrachtet sah die Sache nicht mehr rosig aus.

Das Nüchternheit eine gefährliche Seuche ist, zeigen Prominente Beispiele. Der französische Duracellhase Sarkozy beteuert im Parisien „Ich trinke keinen Tropfen Alkohol.“ Auch komische Aussagen eines Mannes, der vor kurzem seinen Namen vor Scham in Benedikt XVI. änderte, können auf die andauernde Nüchternheit zurückgeführt werden. Er gibt es sogar zu: „Alkohol und Drogen führen zu einer trügerischen Illusion von Glück.“ Auch Tom Cruise, Osama bin Laden und Hilde S. (Mutter) sind Nüchtern. Es sollte uns eine Leere sein.

D.I.C.H.T. braucht euch! Also werdet aktiv und tretet ein für Rausch, Drogen und Lebensfreude! Wie? Am besten ihr überschreibt euer gesamtes Vermögen der Fixology-Kirche und wartet auf weitere Anweisungen (Telefonnummer im Überweisungsbetreff nicht vergessen!) Und solltet ihr immer noch nicht überzeugt sein, hier noch das endgültige Argument: Nüchtern sein macht alt (ähnlich wie gedeckte Farben) und lässt Sexpartner schlecht aussehen.

Eure

grosssstadtsurvivor

Weitere interessante Artikel zum Thema:

Interviews mit Dr. Dicht, Dr. Realitäter und einen Nüchternen

DER SPEICHEL: Die Seuche Nüchternheit

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

About the Author

der_andere_held

One Response to “ Mama, ich bin nüchtern! ”

  1. 50% verbringtder Durchschnittsmensch nüchtern? diese Zahl halte ich für zu hoch. Das würde ja bedeuten, das man jeden Tag am Nachmittag alle Lichter an hat und von der arbeit nach hause torkelt!

Leave a Reply

You can use these XHTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>