Festi-Quipment

Die neue Produktreihe der grossstadtsurvivor

Jedes Jahr ist es das selbe! Kaum kommt die Sonne raus, quasseln tausend skurrile Menschen auf dich ein, Partys im Freien zu feiern. Unter Käfern, Spinnen und womöglich auch Regen. Zu Zeiten von Terrorgefahr, Ozonloch und Heuschnupfen geben sie alles um dich in großen Gruppen auf eine Wiese mit schlechten Sanitärbedingungen, lauter Musik und unebenen Untergrund zu stellen – und dabei will man ja nur seine Ruhe!

Am Ende lässt man sich doch breitquatschen und fährt mit. Aber dieses mal wird alles anders, denn wir sind vorbereitet. Die wissenschaftliche Abteilung der grossstadtsurvivor hat in unzähligen Konsumentenbefragungen, Planungssitzungen und Bewährungsproben eine Produktpalette entwickelt die den höchsten Ansprüchen an zeitgemäßes Camping und Feiern genügt.

Wahnwotziges Festi-Quipment:

Das Dixidusch . . . erfrischend und erleichternd

Lange Schlangen vor dem Scheisshaus, kaltes Wasser am ShowerTower und kein Klopapier. An den Wänden klebt die Kacke, überm Sitz sirren die Fliegen und von Duschgel ganz zu schweigen. Dies alles gehört nun der Vergangenheit an. Das neue Dixidusch verspricht hygienisch paradiesische Zeiten. Beim Kacken duschen, Haare waschen, abspülen, Klo putzen und noch viel mehr, all das erledigt der vollintegrierte Duschkopf in der Decke ihres neuen Dixidusch. Das viele Wasser löst die Scheiße nahezu in Luft auf und spült sie sauber irgendwohin aufs Festival.

ZackBack

Der Legendäre Nachfolger des DopeHead 3.000, kann vieles mehr. . . . Nicht nur, dass er wie gewohnt die eingeatmete Luft mit allen gewünschten Drogen vermischt, nein, nun misst auch noch ein in die Halsschlagader gepflanzter Messfühler, welche Drogen defizitär im Körper vorkommen. Mit seinen 4.500 Gramm ist er deutlich leichter als sein Vorgänger und färbt sich nun bei starker Sonneneinstrahlung an der Oberseite dunkel, womit er auch als Sonnenschutz einsetzbar wird. Der ZackBack kann nun auch mit einigen kleinen Features aufgemöbelt werden, so fährt für nur 100 Euro mehr eine Fahne, und für weitere 200 Euro ein Periskop aus, sobald man seine Bezugsgruppe verloren hat.

Memorizer . . . Er weiß was du gestern getan hast

Drogen machen zwar nicht dumm, beinträchtigen aber das Kurzzeitgedächtnis enorm. Vor allem in der Kombination mit dem ZackBack, kommt es des öfteren vor, dass Konsumenten Stunden oder ganze Tage aus ihrem Gedächtnis verlieren. Der Memorizer ersetzt zwar das Gedächtnis nicht vollkommen, ihm fehlen (noch!) Geruchs und Fühlsensoren, aber er erlaubt es zumindest wesentliche Teile der vergangenen Nächte zu rekonstruieren. Wie komm ich hierher? Wer ist das? Warum bin ich voller Streichwurst? Wer schon immer die Antwort auf diese oder ähnliche Frage wollte, dem hilft der Memorizer. Er weiß was du getan hast. Den Memorizer, die Stirnkamera mit dem 48 Stunden-Speicher bekommt ihr in jedem grossstadtsurivor-Fanshop.

Ihr dürft uns nun also auf Knien danken, dass wir jedes Festival für euch erträglich gemacht haben. Doch mit diesen ersten serienreifen Produkten ist noch lang nicht aller Tage Abend, derzeit finden sich die verschiedensten weiteren Produkte in Planung:

-E-fresh - die Zahnputzpille, einmal geschluckt, Stundenlang Glück und frischer Atem.

-Sogutwiesauber – die Sprühdose mit Hautfarbe, damit ihr nie wieder duschen müsst.

-Instantgenetik –der Streichelzoo aus der Dose.

-Dein eigener Schlürf – WC-Reinigung für jedermann.

Also noch viel Spaß beim Feiern, und wenn ihr Leute seht, die mit einer großen runden Kugel auf dem Kopf, patschnass aus einem Dixi kommen und sich trotzdem noch an alles erinnern können, dann könnt ihr uns ja grüßen.

Eure

grossstadtsurvivor

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

About the Author

der_eine_held

Leave a Reply

You can use these XHTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>