Pimp my Wohngemeinschaft

Schöner wohnen mit den grossstadtsurvivorn

 Nach dem großen Erfolg der ersten grossstadtsurvivor-Produktpalette, dem Festi-Quipment haben wir uns von unseren zahllosen Beratern betraten lassen und den Wunsch unserer nochunzahlloseren Fans zu Herzen genommen und für euch eine zweite Produktpalette aufgelegt: „Das WG-Survivor-Kit . . . jetzt sogar in wohnwotzig“:

 

Toilet-Care-System . . . damit man hinten sauber bleibt

Das Toilet-Care-System besteht zum einen aus der Scheißhausglocke, die durch das abziehen des letzen Blatt Toilettenpapiers gestartet wird. Zum Andern aus „Solidarisch scheissen“, dem Tresor für die letzten beiden Klopapierrollen der nur von allen Mitbewohnern durch gleichzeitigen Analmuskelscan geöffnet werden kann.

 

MEADS . . . das Militante Eltern Abwehr System

Meads ist ein Frühwarnsystem mit integrierter Selbstzerstörungsfunktion für den Ernstfall. Den Eltern aller Mitbewohner wird ein Chip ins Hirn implantiert. Dieser sendet verschiedene Funksignale an eine Anzeigetafel im Wohnzimmer. Ein grüner Punkt auf der Landkarte bedeutet: Eltern denken darüber nach ihr Kind mal wieder zu besuchen. Wird der Punkt rot ist die Entscheidung gefallen, explodiert das Gerät stehen sie vor der Tür.

 

Party on Garth!

Party on Garth! ist ein Knopf. Ein Knopf den man nur drücken braucht und dann fallen an den Wänden Eisenplatten herunter, die Couch wandelt sich zur Bar, der Fernseher wird zur DJ-Kanzel und an der Decke zieht eine Discobeleuchtung auf. Ein extra-Pult steuert die Öffnung einzelner Bodenkacheln zur Versenkung unliebsamer Gäste. Sollte der Partyknopf ein zweites mal gedrückt werden, fährt der Boden zur Seite, alle Opfer, sowie der Müll werden entspannt entsorgt. Zum Vorschein kommt ein Riesen Sofa, ein Whirlpool und ein Medien-Unterhaltungsprogamm der seichten Art. Der Chill-Out ist gerettet.

 

Volles Rohr . . . für ein bewegungsloses Leben

Volles Rohr ist das erste, einzigartige Rohrpostsystem, dass die WG mit den verschiedensten lebenswichtigen Orten verbindet: Getränkehändler von der Straße gegenüber, Pizzeria um die Ecke und natürlich deinem Dealer (ist zwar ein kleines bisschen auffällige, aber na ja)

 

Weg . . . damit

Weg ist das neuartige Müllkatapult für jede WG. Das Katapult wird in der Küche vor einem offenen Fenster aufgestellt und der Müll per Wurfgeschoss entsorgt. Als Mülltonnen dienen dabei die gegenüberliegenden Nachbar-Fenstern. Den Fenstern gegenüber werden je nach Charakterzügen der Bewohner die unterschiedlichen Müllsorten zugeordnet. Ein versenkter Treffer gibt in der Regel 10 Punkte, sollte das Fenster geschlossen sein und der Müll dennoch versenkt werden, gibt es 20 Extra-Punkte. Nie wieder werdet ihr lästigen Müll in eurer Wohnung haben, und der Kontakt zu den Nachbarn wird intensiviert.

 

Eskalation! . . . Der Sieg wird dein sein!

Eskalation ist die ideale Ausrüstung für die endgültige Eskalation eines WG-Streits. Wer so überhaupt keinen Bock mehr hat und den Andern endlich mal zeigen will wo es langgeht tunkt einfach den mitgelieferten Pinsel in Eskalation! Den Eimer weisser Farbe und zieht einen die Wohnung endgültig teilenden Trennstrich. Solange man darauf achtet lebenswichtige Institutionen (Bad, Bong, Bett) in seinem Bereich einzubauen ist damit jeglicher Stress mit den Mitbewohnern Vergangenheit.

 

Richtig stolz sind wir aber auf eine wirklich revolutionäre Erfindung, die jede WG umkrempeln wird: Helga, die Putzfrau. Aber leider schien uns diese Erfindung als nicht zumutbar – für Helga! Das Komplettpaket (Festi-Quipment und WG-Survivor-Kit) kostet sagenhafte 234.299,84 Euro und kann unter kauf-schon-arschloch@grossstadtsurvivor.de bestellt werden.

 

Also: Pimp your Wohngemeinschaft

 

Eure grossstadtsurvivor

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

About the Author

der_eine_held

Leave a Reply

You can use these XHTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>