Archive for gss erklären die Welt

You are browsing the archives of gss erklären die Welt.

Sport - Opium des Volkes

Sport - Opium des Volkes

Sommer, Sonne, draussen sein. gruselig. Denn der Sommer ist der ärgste Feind des starken Rauchers! Alles voller brauner, gesunder Menschen und Vitamine. Diese grausame Jahreszeit verändert unseren Charakter und sorgt dafür das wir uns von unseren besten Freunden entfremden. Glotze und Pfeife. Und im absoluten Ernstfall führt sie sogar zu SPORT! Das ist nicht gut, [...]

survivorloching

survivorloching

Ja wo is es denn?
Kaum denken sich die Wichtigen und Gehörten dieses Landes, dass sie mal wieder ein bisschen Freizeit, ja sogar Urlaub verdient hätten, bricht fuer die anderen die Zeit der Kreativität und wieder andere die des endlosen Suchens an. Aber ein Sommerloch bedeutet nicht, dass es nichts zu berichten gäbe. Nein, in Wahrheit [...]

REIN MUSS ES …….. sein

(bei Adolf hätts sowas nicht gegeben)
Flüsse muessen sauber, der Müll getrennt und das Ozonloch nicht grösser werden. Sogar die Luft in Grossstädten soll nun rein sein. “Umweltschutz” ist hip, steht für das Gute und jeder der es tut denkt auch noch er hätte Recht. Doch eine sehr schützenswerte Rasse wird dadurch an den Rand der [...]

DSDSN - Das Quiz

DSDSN - Das Quiz

Deutschland sucht den Supernazi
Eva Herrmann, Günther Grass und eine ganze Reihe toller Deutscher hat sich schon bekannt. Wo stehst du? Wieder einmal sind deine grosstadtsurvivor mit einem pychologisch fundierten und wissenschafttlich unanfechtbaren Wissenstest rettend an deiner Seite. Entdecke deine verborgenen Talente!
Du begegnest morgens deinem Nachbarn, du
A-hebst den rechten Arm
C-schlägst ein Rad
B-zeigst ihm den Vogel

SEXsurvivor

SEXsurvivor

Was sie eigentlich nie über Sex hätten wissen wollen
Nudeln, nageln, poppen, pimpern, vögeln, schnaxln, begatten, rammeln, besorgen, beischlafen, bumsen, Liebe machen, Geschlechtsverkehr vollziehen. Man würde kaum glauben, dass von Sex die Rede ist. So kompliziert kann eine so simple Angelegenheit sein. Ist doch eigentlich ganz einfach: Ausziehen, Repetition monotoner Bewegungsabläufe, fertig.
Von wegen! Millionen Menschen gehen [...]